ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e.V.

bewegt Menschen

[ Navigationsbeginn ]
>>Navigation überspringen
[ Navigationsende ]

Aktuelles

#
18.07.2018

Neun Betreuungskräfte haben erfolgreich ASB-Weiterbildung bestanden


Ein Brett mit Kräutern, ein Nudelholz, Salz- und Pfefferstreuer, ein altmodisches Buch zur Haushaltsführung, ein Küchentuch und eine kleine Mühle – warum waren sie Teil der Zertifikatsübergabe für die neun frischgebackenen Betreuungskräfte beim ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e. V.? Susanne Hartmann, Leiterin des ASB-Bildungswerk erläuterte gern den Zusammenhang: „Es sind alles Gegenstände aus ‚Großmutters Küche‘, die man in Pflegeeinrichtungen nutzen kann, um Pflegebedürftige zu aktivieren. Genau diese Gegenstände waren Bestandteil einer Bewegungseinheit einer Teilnehmerin, die am Tag der Zertifikatsausgabe präsentiert wurde.“

Die neun Teilnehmer zeigten sich bei der Zeremonie sehr zufrieden mit ihrem Erfolg, den vermittelten Inhalten und den Dozenten. “Wir haben auch wirklich gelungene weitere Abschlusspräsentationen von den Teilnehmenden gesehen“, hob Birgit Diekmann, die Koordinatorin der Weiterbildung hervor, „die Teilnehmenden haben sich unter anderem mit Themen wie Alzheimer/Demenz, Diabetes mellitus, interkultureller Kommunikation in Senioreneinrichtungen,  Beschäftigungsaktivitäten intensiv auseinandergesetzt.“

Zertifikatausgabe II 0718.jpg

Bereit für den Einsatz in Pflegeeinrichtungen und ambulanter Pflege

Nun können die neuen Betreuungskräfte in Pflegeeinrichtungen, in der ambulanten Pflege oder als sogenannte Einzelkräfte eingesetzt werden. Diejenigen, die als Einzelkräfte betreuen wollen, benötigen noch einige weitere Anerkennungsvoraussetzungen, wenn sie mit der Pflegeversicherung abrechnen wollen.

Seit 2014 führt das ASB-Bildungswerk in Bonn regelmäßig zwei Mal im Jahr diese Weiterbildung durch. Seit 2017 ist ein professionelles Coaching Bestandteil, um gegebenenfalls drängende oder wichtige berufliche Themen, die nicht im Unterricht behandelt wurden, in einem vertraulichen Rahmen besprechen zu können.

Birgit Diekmann empfiehlt allen, die sich interessieren, im Rahmen eines Orientierungspraktikums (40 Stunden) zu prüfen, ob diese Tätigkeit perspektivisch Freude bereiten könnte. Es ist außerdem die Voraussetzung vor Beginn der Weiterbildung für die all diejenigen, die noch nie in einer Pflegeeinrichtung gearbeitet haben.

Neustart am 25. September 2018

Die nächste Weiterbildungseinheit startet bereits am 25.09.2018. Melden Sie sich gerne frühzeitig und lassen Sie sich unverbindlich in einem persönlichen Gespräch informieren. Die Weiterbildung erfordert keine besonderen Qualifikationen.

Rufen Sie uns an!

Birgit Diekmann
ASB-Bildungswerk Bonn
Tel: 0228 / 96 300 -69
Fax: 0228 / 96 300 -44
Mail: diekmann@a-s-b.eu

03.07.2018 Erste Basisqualifizierung zur Integrationsassistenz an Schulen erfolgreich
19.07.2018 Neu beim ASB - Feste Bürozeiten der ASJ

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.